weather-image
21°

EZB-Direktor Coeure: Zyperns Probleme sind einzigartig

Paris (dpa) - Der französische EZB-Direktor Benoit Coeure hat das Krisenmanagement in Zypern als klaren Sonderfall bezeichnet. Die Probleme seien einzigartig, kein anderes Land im Euroraum befinde sich in einer vergleichbaren Lage, sagte der Top-Notenbanker dem Radiosender «Europe 1». Zypern müsse sein Geschäftsmodell ändern und es werde dauern, bis sich die Wirtschaft erhole. Coeure bekräftigte auch das Versprechen der Europäischen Zentralbank, im Rahmen ihres Mandats alles zu tun, um die Gemeinschaftswährung zu verteidigen.

Anzeige