weather-image
17°

Facettenreiches Flötenspiel der Extraklasse

Freunde der gehobenen Volksmusik, die einmal in die CD mit dem Titel »Aufdraht« hineingehört haben, werden diese immer wieder »aufdrahn.« Einen Vorgeschmack aus der aktuellen CD der Gruppen rund um die engagierte Volksmusikantin und Musiklehrerin Annemarie Bayerl gab es anlässlich der Präsentation des Tonträgers bei einem Volkmusikabend in der Säulenhalle des Marstallsaals auf Schloss Pertenstein. Ein Hörgenuss der Extraklasse.

Mehrfach ausgezeichnete Volksmusik-Ensembles, wie die »Druckluftmusi«, überzeugten in der Säulenhalle des Marstallsaals in Pertenstein mit ihrem Auftritt. (Foto: Gabi Rasch)

Ohne die Qualität traditioneller alpenländischer Volksmusik in der gewohnten Besetzung wie Hackbrett, Zither und Gitarre zu schmälern – was an diesem Abend den Zuhörern in der voll besetzten und stimmigen Säulenhalle an facettenreichem Flötenspiel dargeboten wurde, war vom Feinsten. Nichts Verstaubtes und nichts Steifes, die Ensembles überzeugten mit frischem Auftreten, musikalischem Gespür und ebenso souveräner Musikalität. Längst in Vergessenheit geratene Blasinstrumente vom Sopranino bis zum übergroßen Subbass, kamen in verschiedensten Formationen zum Einsatz, geboren aus der Idee der Ausnahmemusikerin Annemarie Bayerl. Die aus Hassmoning stammende Volksmusikantin hat sich zum Ziel gesetzt, dem Blockflötenspiel in den verschiedenen Formationen dem ihm gebührenden Platz in der Musikgeschichte zurückzuerobern.

Anzeige

Urzelle ihrer jahrelangen akribischen Bemühungen war die Flötenmusik »Les Pompiers« mit Sophia Bayerl, Lisa Berndl, Matthias Pürner, Manfred Perchermeier und Annemarie Bayerl selbst. Diese Gruppe vereint alles, was der Blockflötenbereich hergibt. In der Kombination von Block-, Querflöte, Hackbrett, Gitarre und Kontrabass entstanden weitere Ensembles wie die »Traunspitzmusi« und nicht zuletzt die »Kachelofenmusi« mit den beiden Ausnahemusikern Stefan Bayerl und Matthias Pürner auf der Diatonischen. Mit dem bezeichnenden Namen »Druckluftmusi«, wurde ein weiteres wohlklingendes Ensemble mit Querflöten, Ziach und Gitarre geboren, das, wie seine Vorgänger auch, auf höchste Auszeichnungen zu Recht stolz sein kann.

Nachdem die erste CD mit dem Titel »A flotte Partie« ein großer Erfolg wurde, wurde im vergangenen Jahr eine weitere CD mit dem Titel »Aufdraht« produziert. 256 Tage habe es gedauert, ehe man die neue CD in den Händen halten konnte, sagte Annemarie Bayerl stolz. 16 Stücke mit Kompostionen von Tobi Reiser, Franzi Schwab, Karl Edelmann, Florian Pallhuber, Annemarie Bayerl und vielen anderen wurden eingespielt.

»Auf Draht« in der Säulenhalle des Marstallsaals auf Pertenstein waren aber nicht nur die musikalischen Protagonisten, sondern auch der Sprecher, der allseits bekannte Volksmusikpfleger des Berchtesgadener Landes, Hansl Auer, und die Gäste aus Rimsting und Starnberg. Die »Rimstinger Sänger« und die »Starnberger Fischermadln« sorgten mit ihrem frischen Auftreten und ebenso klaren und kräftigen Stimmen mit bekannten Herbstliedern wie »Wann i durchgeh' durchs Tal« für eine gelungene Abwechslung. ga