weather-image
26°

Fahrgastverband: Bahn hat für Winter immer noch zu wenig Reserven

Berlin (dpa) - Die Bahn hat nach Einschätzung des Fahrgastverbands Pro Bahn für den Winter immer noch zu wenig Reserven bei Zügen und Gleisen. Dass mal etwas vereise oder ausfalle, sei durchaus normal. Das eigentliche Problem sei, dass die Bahn für solche Fälle kaum Ersatz hat, sagte der Verbandsvorsitzende Karl-Peter Naumann der Nachrichtenagentur dpa. Es fehlten nicht nur immer noch Züge, auch im Netz seien zu viele Ausweichgleise «weggespart» worden. Die Bahn sieht sich dagegen für die kalte Jahreszeit gut gerüstet.

Anzeige