weather-image
22°

Falscher Microsoft-Mitarbeiter schlug bei Ruhpoldinger zu – Polizei warnt

5.0
5.0
Vorsicht bei Anrufen von vermeintlichen Polizisten
Bildtext einblenden
Vorsicht bei Anrufen von vermeintlichen Polizisten Foto: Montage; l. Patrick Seeger; r. Jan-Philipp Strobel

Ruhpolding – 200 Euro erbeutete ein dreister Telefonbetrüger, der sich als Mitarbeiter des Microsoft-Konzerns ausgegeben hat, bei einem Mann in Ruhpolding. Die Polizei gibt Tipps, worauf Angerufene unbedingt achten sollten.


Am Freitagnachmittag läutete bei einem Ruhpoldinger Bürger das Telefon. Ein angeblicher Mitarbeiter des Microsoft-Supports mit dem Namen Steve Johnson behauptete, dass der Rechner des Einheimischen gehackt worden sei. Besonders betroffen sei davon der Online-Kontozugang des Mannes, so der Anrufer weiter.

Anzeige

Der angebliche Mister Johnson sprach gebrochenes Deutsch mit englischem Akzent. Dem Betrüger gelang es, sich Zugang zum Computer und zum Mobiltelefon des Ruhpoldingers zu verschaffen. So konnte er im Anschluss Überweisungen tätigen, die angeblich als Fangschaltung notwendig waren, um die Hacker zu erwischen.

Der Sicherheitsdienst der Postbank, bei der der Mann das Konto führt, wurde auf die auffälligen Überweisungen aufmerksam und konnte alle Transaktionen bis auf eine stoppen. Diese Überweisung in Höhe von 200 Euro konnte nicht mehr aufgehalten werden.

Wie die Polizei mitteilt, rufen Microsoft-Mitarbeiter grundsätzlich nie unangemeldet oder unaufgefordert an, um Computerprobleme zu beheben. Die Polizei rät in solchen Fällen, derartige Telefonate umgehend zu beenden.

Sollten die vermeintlichen Support-Mitarbeiter bereits Zugriff auf Computer oder Smartphones erhalten haben oder gar Änderungen durchgeführt haben, sollte sofort die Internetverbindung getrennt werden. Anschließend sollte ein Fachmann den Computer auf mögliche Schadsoftware überprüfen. Zudem sollten keine Zahlungen vorgenommen werden. Nehmen Sie außerdem in solchen Fällen Kontakt mit Ihrer Bank auf. Möglicherweise müssen Kontodaten und Zugänge neu eingerichtet werden.