Bildtext einblenden
Im aufblasbaren Menschenkicker war beim kunterbunten Familienfest in Schleching stets was los. (Foto: Uwe Wunderlich)

Familienfest des Vereins »Schlechinger Murmeltiere«

Schleching – Heike Rubeck-Whitworth und Mareike Angermann von der Vorstandschaft freuten sich, dass so viele Besucher – Klein und Groß – das Programm nutzten. Angeboten wurden unter anderem eine Spielstraße, ein Skiparcours, ein Bobbycar-Parcours, Kinderschminken, Nagelbretter und einiges mehr. Moritz und Philip fanden den großen Menschenkicker gut, eine Mischung zwischen Hüpfburg und Kicker, wobei statt der Stangen Seile benutzt wurden. Möglich wurde das Fest durch die Hilfe vieler, wie die Vorstandschaft betonte: Zahlreiche Eltern haben mit angepackt.


Auch für das leibliche Wohl mit selbst gebackenen Kuchen, Würstchen, Zuckerwatte und Popcorn war gesorgt. Ein Höhepunkt für die Kinder war der Besuch von Wurlitz, dem kleinen Troll.

Die »Schlechinger Murmeltiere« können auf über 20 Jahre Vereinsarbeit zurückblicken. Der Vereinszweck hat sich von einem Förderverein für die Einrichtung eines Kindergartens in Schleching über Schulkinder und Jugendliche bis zu einem sozialen Netzwerk enorm erweitert. Maßgeblich trägt der Verein zum Miteinander und Füreinander in der Gemeinde bei. Das Credo lautet: »Wir sind gemeinnützig, politisch und konfessionell unabhängig«.

Demnächst steht aber ein Generationswechsel an – zumindest nach dem Willen der jetzigen Vorstandschaft. Heike Rubeck-Whitworth und Mareike Angermann möchten ihr Amt bei den Neuwahlen in diesem Jahr zur Verfügung stellen und hoffen auf junge Eltern, die sich im Schlechinger Verein engagieren wollen und Erfahrungen und Ideen für die Kinder in Schleching einbringen.

wun