weather-image
25°

FBI macht Nordkorea für Hackerangriff auf Sony verantwortlich

New York (dpa) - Die USA haben Nordkorea erstmals direkt für den Hackerangriff auf Sony Pictures verantwortlich gemacht. Das teilte die US-Bundespolizei FBI mit. Präsident Barack Obama kritisierte Sonys Entscheidung, die Nordkorea-Satire «The Interview» nach dem Hackerangriff und Terrordrohungen zurückzuziehen. Sony habe einen Fehler begangen, sagte Obama bei seiner Jahresend-Pressekonferenz. Man könne nicht in einer Gesellschaft leben, in der irgendein Diktator anfange, in den USA Zensur auszuüben.

Anzeige