weather-image
30°

FC Barcelona gewinnt Club-WM - 3:0 gegen River Plate

0.0
0.0
Weltmeister
Bildtext einblenden
Der FC Barcelona ist Club-Weltmeister 2015. Foto: Franck Robichon Foto: dpa
Weltmeister
Bildtext einblenden
Der FC Barcelona ist Club-Weltmeister 2015. Foto: Franck Robichon Foto: dpa
Doppepack
Bildtext einblenden
Luis Suarez konnte sich zwei mal in die Torschützenliste eintragen. Foto: Franck Robichon Foto: dpa
Führung
Bildtext einblenden
Der wiedergenesene Lionel Messi brachte Barcelona mit seinem Führungstor auf die Siegerstraße. Foto: Christopher Jue Foto: dpa
Matchwinner
Bildtext einblenden
Douglas (r) führte Sanfrecce Hiroshima mit einem Doppelpack zu Platz drei bei der Club-WM. Foto: Franck Robichon Foto: dpa
Trost
Bildtext einblenden
Guangzhou Evergrandes Coach Luiz Felipe Scolari (l) tröstet seine Spieler nach dem Spiel. Foto: Franck Robichon Foto: dpa

Yokohama (dpa) - Dank Superstar Lionel Messi und Top-Torschütze Luis Suárez hat der FC Barcelona als erster Fußballverein zum dritten Mal die Club-Weltmeisterschaft gewonnen.


Im Finale setzte sich der Champions-League-Sieger am Sonntag in Yokohama mit 3:0 (1:0) gegen den argentinischen Traditionsclub River Plate aus Buenos Aires durch. Die Treffer für den überlegenen spanischen Meister erzielten Messi (36. Minute) und der erneut überragende Suárez (49./68.), der schon beim 3:0 im Halbfinale gegen Guangzhou Evergrande aus China mit einem Dreierpack geglänzt hatte.

Anzeige

Wegen einer Nierenkolik konnte Messi ebenso wie sein brasilianischer Teamkollege Neymar gegen den Asien-Meister nicht auflaufen. Doch im Endspiel waren beide wieder fit. Der viermalige Weltfußballer Messi brachte den Favoriten auf die Siegerstraße, Suárez machte den dritten Triumph der Katalanen bei einer Club-WM nach 2009 und 2011 perfekt. Dem 2:0 ging ein mustergültiger Konter voraus, das 3:0 des Uruguayers Suarez bereiteten Messi und Neymar vor. Barcas deutscher Torhüter Marc-André ter Stegen musste erneut auf der Bank Platz nehmen, zwischen den Pfosten stand wie im Halbfinale der Chilene Claudio Bravo.

River Plate konnte 1986 den Weltpokal gewinnen - den Vorläufer der Club-WM. Das Team aus Buenos Aires hatte sich im Semifinale mit 1:0 gegen Sanfrecce Hiroshima durchgesetzt. Der J-League-Champion gewann am Sonntag das kleine Finale mit 2:1 (0:1) gegen Asien-Meister Guangzhou Evergrande, der vom ehemaligen brasilianischen Fußball-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari betreut wird. Matchwinner war der Brasilianer Douglas mit seinem Doppelpack in der 70. und 83. Minute. Sein Landsmann Paulinho hatte Guangzhou in Führung gebracht (4.).

FIFA-Statistik vom Finale