weather-image
21°

FC Bayern steht laut Vizepräsident Schels zu Hoeneß

Berlin (dpa) - Bayern-Vizepräsident Rudolf Schels hat Uli Hoeneß trotz dessen Steueraffäre die Unterstützung des Vereins zugesichert. Als Club stehe man unverändert zu Uli Hoeneß und wünsche ihm alles Gute für die Klärung der Angelegenheit, sagte Schels im Bayerischen Rundfunk. Zur Selbstanzeige von Hoeneß wollte der Vizepräsident nicht inhaltlich Stellung nehmen. Der Verdacht der Steuerhinterziehung gegen den 61-Jährigen sei dessen «private Angelegenheit». Zu schwebenden Verfahren äußere sich der FC Bayern München nicht.

Anzeige