FC Bayern trägt nach Vilanovas Tod Trauerflor

0.0
0.0
Trauer
Bildtext einblenden
Bayern-Trainer Pep Guardiola trug wie sein Team einen Trauerflor. Foto: Marc Müller Foto: dpa

München (dpa) - Der FC Bayern München ist in Erinnerung an den gestorbenen Tito Vilanova beim Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen mit Trauerflor aufgelaufen. Zudem wurde vor der Partie eine Gedenkminute für den früheren Trainer des FC Barcelona eingelegt.


Vilanova war am Freitag seinem Krebsleiden erlegen. Vor seiner Zeit als Chefcoach bei den Katalanen war er Co-Trainer von Pep Guardiola, der inzwischen beim FC Bayern arbeitet. Die Münchner hätten »mit Bestürzung und tiefer Trauer« vom Tod Vilanovas erfahren, teilte der Club mit. »Wir haben ihn als großen Trainer und wunderbaren Mensch kennen und schätzen gelernt«, schrieben die Bayern in der auch in Katalanisch veröffentlichten Erklärung.

Anzeige

Ob und wann Guardiola nach Barcelona reise, wisse er nicht, sagte Sportvorstand Matthias Sammer beim Pay-TV-Sender Sky. »Wenn man die südländische Mentalität kennengelernt hat, weiß man, wie groß die Trauer und Sentimentalität ist«, betonte Sammer. Der Tod Vilanovas tue Bayern »unendlich weh.« Mit dem Trauerflor und der Schweigeminute wolle man »Vilanova und auch unserem Trainerstab eine große Ehre erweisen«.