weather-image
13°

FCB besiegt die DJK Otting mit 6:1

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Pepe Freimanner erzielte beim 6:1 des FC Bischofswiesen über Otting den Führungs- und letzten Treffer. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Bischofswiesen - Der FC Bischofswiesen siegte gegen die zwei Klassen tiefer spielende DJK Otting standesgemäß mit 6:1 (2:0). Dabei zeigte die Bischofswieser Mannschaft teilweise guten Fußball, wenn auch noch nicht alles geklappt hat. Trainer Walter Menauer hat einige Spieler neu eingebaut. Und diese Formation muss sich erst noch finden.


Knapp eine halbe Stunde wehrte sich die Deutsche Jugendkraft vehement, dann brach Pepe Freimanner mit dem Führungstreffer den Bann. Nur fünf Minuten später zirkelte Kunstschütze Sebastian Vorberg einen Freistoß zum 2:0-Halbzeitstand in die Maschen.

Anzeige

Nur wenige Minuten nach der Halbzeitpause schloss Mannschaftskapitän Vorberg neuerlich eine Aktion mit dem 3:0 gekonnt ab. In der Folge kamen sogar die Gäste zu Möglichkeiten, eine davon schloss Johannes Maierhofer mit dem Ehrentreffer zum 3:1 (58.) ab. Knapp zehn Minuten später stellte Vorberg mit einem umstrittenen, aber sicher verwandelten Handelfmeter auf 4:1. Doch noch nicht genug mischte sich Abwehrchef Tobias Kern ins Sturmspiel ein, wovon Michael Hirsch mit einem Volleyschuss zum 5:1 profitierte. Den Schlusspunkt zum halben Dutzend setzte der Schütze des Führungstreffers Freimanner, als er einen satten Schuss in die Maschen donnerte.

Die DJK Otting stellte sich beim 6:1-Erfolg des FCB nicht als Prüfstein für den FC Bischofswiesen heraus. Am Samstag wird in Miesbach beim Punktspielauftakt ein anderer Wind wehen.

Aufstellung: Schnitzlbaumer; Strauch, Aschauer, Kern, Hochreiter, Förg, Geisler, Huthöfer, Vorberg, Aslantay, Hirsch, Freimanner, Koller. cw