weather-image
24°

Ferien! Aber nicht für alle!

0.0
0.0
Ferien
Bildtext einblenden
In manchen Bundesländern sind gerade Winterferien. Foto: Thomas Warnack/dpa Foto: dpa

Juhu Ferien! Wenn du in einem dieser Bundesländer zur Schule gehst, hast du gerade frei: In Bayern, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und im Saarland sind derzeit Ferien.


Aber in allen anderen Bundesländern gehen die Kinder zur Schule.

Anzeige

Es haben also nicht immer alle Schüler gleichzeitig frei. Aber wer legt das eigentlich fest? Für einen Teil der Ferien macht das die Kultusminister-Konferenz. In dieser Gruppe treffen sich alle Minister der Bundesländer, die sich um Bildung kümmern. «Wir sind aber nur für die Sommerferien zuständig», sagt der Experte Torsten Heil. «Die werden schon sehr lange vorher festgelegt.» Deshalb ist schon für die nächsten sechs Jahre klar, wann diese Ferien sind.

Dafür hat man die 16 Bundesländer in fünf Gruppen eingeteilt. Alle in einer Gruppe haben gleichzeitig Sommerferien. Dabei wird jedes Jahr abgewechselt, welche Gruppe zuerst startet. Mit einer Ausnahme: Baden-Württemberg und Bayern haben immer als letzte Sommerferien. Das liegt unter anderem daran, dass die beiden Bundesländer im Mai und Juni ziemlich lange Pfingstferien haben.

Solche Ferien legen die Bundesländer alleine fest. «Dabei muss darauf geachtet werden, dass das Schuljahr gleichmäßig gestaltet ist», sagt Torsten Heil. Das bedeutet, etwa zwischen Sommerferien und Herbstferien soll genug Abstand sein. «Schließlich muss es auch genügend Zeit zum Lernen und für Prüfungen geben.»

Manche Bundesländer planen auch Feiertage oder andere spezielle Tage als schulfrei ein. Karneval und Fasnacht etwa werden nur in einigen Gegenden groß gefeiert. Deshalb haben manche Bundesländer die Winterferien in diese Zeit gelegt. Wie praktisch für die Narren!

KMK Ferien

Bildungsportal des Landes NRW

Schulferien.org

Hamburger Abkommen