weather-image
23°

Ferien mit Tante Rotz und Hund Uschi

0.0
0.0
Tante Rotz
Bildtext einblenden
Tante Rotz allein ist ja schon Spaß, aber mit Hund Uschi werden die Ferien mit ihr noch verrückter. Foto: Der Audio Verlag GmbH (DAV)/dpa Foto: dpa

Die Zwillinge Kassandra und Zacharias können ihr Glück kaum fassen. Ihre Ferien sind gerettet! Denn ihre ungewöhnliche Tante Rotzinda - genannt Tante Rotz - übernimmt die Ferienbetreuung der beiden Kinder.


Tante Rotz ist witzig und sorgt immer für Überraschungen. Bereits in den letzten Ferien war es so, dass die Zwillinge viel Spaß mit ihr hatten. Dieses Mal bringt sie sogar noch die Hündin Uschi mit in die Familie.

Anzeige

Ein Haustier hatten sich die Kassy und Zack schon lange gewünscht. Ihre Eltern waren aber dagegen. Doch jetzt können sie nichts dagegen machen. Denn sie brauchen Tante Rotz, damit mit sie sich in den Ferien um die beiden kümmert. Uschi ist aber ein ungestümer Hund. Das sorgt für viel Unruhe. Denn Uschi hat nichts Besseres zu tun, als erst mal den Garten umzugraben.

Die Geschichte »Tante Rotz ist wieder da« ist sehr witzig erzählt. Es ist schon die zweite Geschichte von der ungewöhnlichen Tante. Man muss die erste Geschichte nicht kennen, um diese zu verstehen.

Tante Rotzinda findet Lernen und Ferienkurse nicht so wichtig. Sie ist mehr dafür, viel Spaß im Leben zu haben. So verlaufen auch die Ferien der Zwillinge. Denn die ungewöhnliche Tante denkt sich immer etwas aus.