Festlicher Freiluftgottesdienst in Kammer mit Pfarrer Helmut Bauer: Zwölf Kinder feierten Erstkommunion

Bildtext einblenden
Zwölf junge Christen nahmen in der Pfarrei Kammer zum ersten Mal am Tisch des Herrn Platz. Foto: Schuböck

Traunstein – Zwölf Mädchen und Jungen aus der Pfarrgemeinde Kammer feierten ihre Heilige Erstkommunion unter freiem Himmel. Robert Hintereder von der Stadtkirche zeigte sich für die Vorbereitung zur Erstkommunion verantwortlich.


Zusammen mit den Gruppenleiterinnen Sandra Berger, Irmi Ober, Christine Serratore und Claudia Jung bereitete er die jungen Christen auf den feierlichen Gottesdienst und das Sakrament der Heiligen Kommunion vor. »Es hat mich besonders gefreut, dass wir traumhaftes Wetter erwischt haben und den Gottesdienst zusammen mit den Familien und vielen Angehörigen der Pfarrgemeinde unter freiem Himmel feiern konnten«, sagte Robert Hintereder und ergänzt, »dass dies ein festlicher Abschluss und Höhepunkt nach der Vorbereitungsphase und den Gruppenstunden gewesen ist«.

Festlich gekleidet in weißen Gewändern, im Anzug oder in Lederhose zogen neun Mädchen und drei Buben zusammen mit den Ministranten und den Gottesdienstleitern vom Pfarrhaus in den Friedhof der Pfarrkirche Johannes der Täufer in Kammer. Dort wurden sie von den Mitgliedern der Pfarrgemeinde in Empfang genommen und feierten gemeinsam mit ihren Eltern und Verwandten den Gottesdienst.

Pfarrer Helmut Bauer zelebrierte zusammen mit Robert Hintereder die Messe und spendete den jungen Christen das Sakrament der Erstkommunion. Der Jugendchor Zeitlang unter der Leitung von Johanna Gartner sorgte für Musik. hob