weather-image

Fette Hennen, Maronen, Pfifferlinge und Co.

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Pilze im Wald © Stephan Kani / flickr.com

Gute Aussichten für Pilzsucher und alle, die es werden wollen: Denn in diesem Jahr sprießen die Schwammerl wieder reichlich aus dem Boden. Doch welche sind essbar, welche ungenießbar oder gar giftig?

Anzeige

Bei der Schwammerlführung mit Dr. Ute Künkele dreht sich alles um die Pilze, die bei uns heimisch sind. In den Wäldern rund um Traunstein geht die Biologin und Pilzsachverständige auf die Suche. Sie weiß dabei jede Menge über die Schwammerl zu erzählen, vor allem erklärt sie, welche Pilze in den Korb dürfen und welche man lieber im Wald lässt.

Die Schwammerlführung mit Dr. Ute Künkele, ein spannendes Erlebnis für die ganze Familie, findet am 23. September statt. Sie beginnt um 13.30 Uhr und dauert etwa drei Stunden. Die Führung ist ein Angebot der Stadt Traunstein und kostet für Erwachsene 7 Euro, Kinder zahlen 3,50 Euro. Eine Anmeldung bei der Tourist-Information Traunstein im Rathaus (Telefon: 0861/65-500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de) ist notwendig. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.