weather-image
22°

Feuerwehr rettet Rentnerin aus brennender Wohnung

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Zell am See – Am späten Dienstagabend brach in einer Wohnung in Zell am See ein Brand aus. Die Feuerwehr musste mit starken Kräften anrücken.


Kurz nach 23 Uhr kam es in der Wohnung einer 87-jährigen Frau aus Zell am See zu einem Brand. Die Eigentümerin wurde auf das Feuer aufmerksam und konnte durch ein Fenster die Nachbarn auf den Brand aufmerksam machen. Diese verständigten die Feuerwehr.

Anzeige

Die Freiwillige Feuerwehr Zell am See, die mit sieben Fahrzeugen und 27 Mann zum Brandort ausgerückt war, konnte unter Einsatz von schwerem Atemschutz die Wohnungseigentümerin retten und den Brand löschen.

Die Dame wurde unbestimmten Grades verletzt und von einem Fahrzeug des Roten Kreuzes in das Tauernklinikum Zell am See eingeliefert. Durch den Brand wurde das Wohnzimmer der Wohnung völlig zerstört, weitere Räume und Inventar wurden durch die thermische Belastung und den Rauchgasniederschlägen in Mitleidenschaft gezogen. Der Wert des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Pressemeldung der Polizei Salzburg