weather-image
10°

Feuerwehreinsatz bei Airbus-Landung in Hamburg - Keine Gefahr

Hamburg (dpa) - Die Besatzung eines Airbus hat auf dem Flughafen Hamburg einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der Pilot der Air-France-Maschine hatte beim Anflug «Rauch im Cockpit» gemeldet. Mehr als 100 Feuerwehrleute rückten aus. In dem Airbus aus Paris waren 137 Menschen. Sie wurden von den Einsatzkräften nach der sogenannten Sicherheitslandung über die Gangway in das Flughafengebäude gebracht. Rauch war in der Pilotenkabine nach Angaben der Feuerwehr nicht mehr festzustellen.

Anzeige