weather-image
29°

FIFA sperrt Luis Suárez nach Beißattacke für vier Monate

0.0
0.0

Rio de Janeiro (dpa) - Luis Suárez ist für seine Beißattacke im WM-Spiel gegen Italien mit einer drakonischen Strafe belegt worden. Der Stürmer aus Uruguay wurde von der Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA mit einer Sperre von neun Länderspielen beziehungsweise vier Monaten belegt. Damit ist für den 27-Jährigen nicht nur die WM in Brasilien beendet. Er darf auch bis Ende Oktober nicht für den FC Liverpool spielen. Zudem wurde eine Geldstrafe von 100 000 Schweizer Franken verhängt.

Anzeige