weather-image

FIFA-Chef Blatter gegen Ausweitung technischer Hilfen

0.0
0.0
FIFA-Boss
Bildtext einblenden
Joseph Blatter ist gegen weitere technische Hilfsmittel. Foto: Andreas Gebert Foto: dpa

Paris (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter will den Einsatz technischer Hilfsmittel im Fußball auf die im Vorjahr beschlossene Torlinientechnologie beschränkt wissen.


»Man muss da Halt machen. Wenn man weiter geht, wird man alle Aktionen unterbrechen. Man muss mit den menschlichen Fehlern leben. Wenn diese verschwinden, wird der Fußball eine seiner faszinierendsten Facetten verlieren«, erklärte der Präsident des Weltverbandes in einem Interview mit der französischen Sporttageszeitung »L'Equipe«.

Anzeige

Im Juli 2012 hatte die FIFA die Einführung technischer Hilfsmittel zur Erkennung von Toren beschlossen. Beim Confederations Cup im Juni in Brasilien kommt die Technologie erstmals zum Einsatz.