weather-image

Fliegerbombe in Rosenheim erfolgreich entschärft

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Silas Stein/dpa-Archiv

Update 17.12 Uhr: Die in Kastenau, Lkr. Rosenheim aufgefundene Fliegerbombe konnte soeben erfolgreich entschärft werden. Die Sperrungen der Zugstrecke, sowie die Verkehrssperrungen sind aufgehoben. Die Anwohner können in Kürze in ihre Anwesen zurückkehren. Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Anzeige

Update 16.16 Uhr: Die Räumung des Gefahrenbereichs von 200 Metern um den Auffindeort der Bombe ist nun abgeschlossen. Mit der Entschäfung der Bombe kann nun begonnen werden. Die Verkehrssperrung der Umgehungsstraße wurde veranlasst. Ab 16.15 Uhr wird auch die Zugstrecke zwischen Innsbruck bzw. Salzuburg und München für die Dauer der Entschärfung gesperrt. Polizeipräsidium Oberbayern Süd

 

Update 11.15 Uhr: Die Bahnstrecke München-Salzburg und München-Innsbruck befinden sich derzeit nicht im Radius der Sperrung. Dies kann sich jedoch mit Eintreffen des Sprengmeisters, der zwischen 12.00 und 13.00 Uhr erwartet wird, noch ändern. Im derzeit abgesperrten Bereich liegen etwa 17-20 Wohnhäuser. Polizeipräsidium Oberbayern Süd


Erstmeldung 11 Uhr: Am 20.10.2017 gegen 10.00 Uhr wurde bei Baggerarbeiten in der Hainholzstraße in Kastenau, Lkr. Rosenheim vermutlich eine Fliegerbombe aufgefunden. Im Umkreis von 100 Metern um den Auffindeort wird eine Sperrung errichtet und eine Evakuierung durchgeführt. Außerdem betroffen von dieser Sperrung ist sowohl die Zugstrecke München-Salzburg, als auch München-Innsbruck.  Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erst kürzlich berichteten wir über einen Bombenfund am Dokumentationszentrum Obersalzberg .