weather-image
16°

Flughafen-Betreuer kümmern sich weiterhin um Betroffene

Düsseldorf (dpa) - Am Flughafen Düsseldorf kümmerten sich am späten Abend weiterhin Betreuer um Hinterbliebene der tödlich verunglückten Fluggäste des Germanwings-Flugs aus Barcelona. «Aktuell sind noch 16 in der VIP-Lounge», sagte ein Sprecher des Flughafens Düsseldorf. Zeitweise seien etwa 45 bis 50 Menschen, die auf Angehörige oder Freunde warteten, gleichzeitig betreut worden. Insgesamt 150 Mitarbeiter unter anderem von Airport, Airline und Feuerwehr hätten sich um die Betroffenen gekümmert. Auch 15 Mitarbeiter der Flughafenseelsorge und der Notfallseelsorge waren im Einsatz.

Anzeige