weather-image
22°

Flugzeuge aus Frankfurt steuern US-Ostküste wieder an

Frankfurt/Main (dpa) - Nach mehreren Flugausfällen wegen des Schneesturms «Nemo» in den USA sind wieder Flugzeuge aus Frankfurt in Richtung Osten der Vereinigten Staaten gestartet. Sechs Flieger nach New York und Newark seien bis zum Nachmittag abgeflogen, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport. In den Vereinigten Staaten wurden wegen «Nemo» zuvor mehr als 5000 Flüge und alle Zugverbindungen gestrichen. Der Wintersturm legte mit starken Schneefällen und mächtige Windböen weite Teile der US-Ostküste lahm.

Anzeige