weather-image
29°

Flutwelle der Elbe erreicht immer neue Höchststände

Magdeburg (dpa) - Die Lage in einigen Hochwassergebieten an der Elbe spitzt sich immer weiter zu. In Magdeburg drohte ein ganzer Stadtteil voll Wasser zu laufen, die Stromversorgung der Stadt ist bedroht - und das Wasser steigt weiter. Die gewaltige Flutwelle rollt nun auf Brandenburg und Norddeutschland zu. Zu allem Überfluss lösten in Sachsen-Anhalt Anschlagsdrohungen auf Deiche Unruhe aus. Bundespräsident Joachim Gauck sprach den Hochwasser-Opfern sein Mitgefühl aus. Bundeskanzlerin Angela Merkel versprach den Flutopfern, man werde beim Wiederaufbau alles tun, was möglich sei.

Anzeige