weather-image
18°

Förderung für Sonnenstromspeicher startet

Berlin (dpa) - Um mittags zu große Solarstromkapazitäten im Netz zu vermeiden, gibt es ab sofort ein staatliches Förderprogramm für Batteriespeicher. Über das aufgelegte Programm kann ein Zuschuss in Höhe von maximal 30 Prozent der Investitionskosten für das Speichersystem beantragt werden. Ziel ist, dass mittags nicht der ganze Solarstrom von der eigenen Anlage in das Stromnetz eingespeist wird, sondern zur späteren Eigennutzung gespeichert wird. Allerdings ist der Nutzen für eine Entlastung des Netzes umstritten.

Anzeige