weather-image
19°

«Forget About Nick» oder wie ärgere ich meine Ex-Frauen?

0.0
0.0
Forget About Nick
Bildtext einblenden
Regisseurin Margarethe von Trotta (M) mit den Schauspielerinnen Katja Riemann (r) und Tinka Fürst bei der Premiere von Forget About Nick in Essen. Foto: Caroline Seidel Foto: dpa

Macho Nick überlässt seinen beiden Ex-Frauen sein New Yorker Luxus-Domizil. Die beiden müssen nun sehen, wie sie miteinander klarkommen. Eine Katastrophe bahnt sich an - mit Katja Riemann und Ingrid Bolsø Berdal in den Hauptrollen.


Berlin (dpa) - Die Ex-Frau des eigenen Mannes - eine Person, mit der man nicht unbedingt viel zu tun haben will. Doch in ihrem neuen Film «Forget About Nick» spannt Margarethe von Trotta ausgerechnet zwei Frauen zusammen, die beide mal mit dem gleichen Typen verheiratet waren, mit Nick.

Anzeige

Als er sich von Jade trennt, schenkt er ihr zum Abschied die Hälfte einer Luxuswohnung in New York. Dumm nur, dass die andere Hälfte Nicks erster Ex-Frau Maria gehört. Katja Riemann und Ingrid Bolsø Berdal spielen diese beiden Ex-Frauen, von denen keine nachgeben will. Als Jade bei Maria einzieht, beginnt eine heftige Auseinandersetzung: verletzend, absurd, anrührend und mitunter auch ziemlich komisch.

Forget About Nick, Deutschland/USA 2017, 110 Min., FSK ab 0, von Margarethe von Trotta, mit Katja Riemann, Ingrid Bolsø Berdal und Haluk Bilginer

Forget About Nick