weather-image
22°

Formel-1: Wehrlein auch in Shanghai nicht dabei

Shanghai (dpa) - Pascal Wehrlein muss wegen der Folgen seiner Nackenverletzung auch beim zweiten Formel-1-Rennen der Saison pausieren. Das teilte sein neuer Rennstall Sauber mit. Beim Grand Prix am Sonntag in Shanghai wird der 22-Jährige wie schon beim Auftaktrennen in Melbourne vor etwas mehr als einer Woche durch Antonio Giovinazzi ersetzt. Der Italiener war beim Grand Prix von Australien als Zwölfter ohne Punkte geblieben.

Anzeige