weather-image
23°
Waldarbeiten an der Bundesstraße 20 zwischen Piding und Bad Reichenhall

Forstarbeiten an der B20 machen kurze Vollsperrungen nötig – Staugefahr

Bad Reichenhall – Mit Stauungen und längeren Wartezeiten müssen Autofahrer ab dem 21. August wegen Forstarbeiten an der B20 zwischen Piding und Bad Reichenhall rechnen.

Foto: dpa/Symbolbild

Oberhalb der Bundesstraße 20 werden ab Montag, den 21. August 2017, zwischen Piding und Bad Reichenhall an der östlichen Flanke des Fuderheuberges dringliche Forstarbeiten für die spätere Errichtung eines Steinschlagschutzzaunes durchgeführt.

Anzeige

Der Verkehr wird während der direkten Fällarbeiten in Straßennähe mit einer Ampelanlage geregelt. Trotz der möglichst kurz gehaltenen Sperrzeiten kann es durch das hohe Verkehrsaufkommen zu größeren Behinderungen und längeren Wartezeiten kommen.

In einigen Bereichen zwischen Mauthausen und der Staufenbrücke müssen oberhalb der Bundesstraße einzelne Bäume für die im September geplante Errichtung eines Steinschlagschutzzaunes entfernt werden.

Zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer wird die betroffene Strecke zum Zeitpunkt der Fällungen jeweils für wenige Minuten vollständig gesperrt.

Um die Behinderungen insgesamt so gering wie möglich zu halten, wird die Straße immer wieder blockweise mit Hilfe einer Lichtsignalanlage und Sicherungsposten voll gesperrt und anschließend wieder in beide Richtungen freigegeben. Mit längeren Wartezeiten ist auf Grund der hohen Verkehrszahlen trotzdem zu rechnen.

Pressemeldung des Staalichen Bauamtes Traunstein