weather-image
28°

Fortuna Ehrenfeld treffen mitten ins Herz

0.0
0.0
Fortuna Ehrenfeld
Bildtext einblenden
Gutes Team: Martin Bechler (l-r), Jenny Thiele und Paul Weißert sind Fortuna Ehrenfeld. Foto: Grand Hotel Van Cleef Foto: dpa

Nein, dies ist kein Fußballverein aus der Kreisliga. Hinter dem schönen Bandnamen Fortuna Ehrenfeld verbirgt sich deutscher Pop mit klugen Texten und Mut zum großen Gefühl.


Berlin (dpa) - Ihre Songs tragen Titel wie »Der Ablativ von Bumm«, »Herbstmeister der Herzen« oder »Das ist Punk das rafffst Du nie«, aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Sänger und Texter Martin Bechler weiß genau, was er tut. Er kann mit Wörter und Sprache umgehen, seine sehnsüchtig-hellsichtigen Lyrics strahlen eine seltene Poesie aus - manchmal knapp am Kalauer vorbei. Aber dies verzeiht man dieser Band aus Köln gerne.

Anzeige

»Helm Ab Zum Gebet« (Grand Hotel Van Cleef/Indigo) heißt das neue Album von Fortuna Ehrenfeld, und so langsam wird aus dem Geheimtipp aus Köln mehr. Mit Kettcar aus Hamburg waren sie auf Tour, in »Sankpankpaul« liefern sie eine schöne, stille Hymne ans Tourleben ab. Auch für den Sommer sind etliche Gigs geplant, diese Band trifft in einer Mischung aus Verletzlichkeit und Eigensinn ganz gut den prekären Zeitgeist. Ganz weit ab vom Mainstream.

Auf der Bühne läuft Bechler gern im Schlafanzug und mit Bärentatzenschuhen herum, aber ein harmloser Spinner ist er noch lange nicht. Seine Songs, mit heiserer Stimme intoniert, haben's in sich. Wenn er im starken Opener das »Heilige Fernweh« beschwört, dann trifft das mitten ins Herz. Oder er besingt »den stillen Protest der Rhabarbersaftschorlen«. Das ist skurril, aber bestimmt nicht doof.

Fortuna Ehrenfeld ist jetzt ein Trio, und das tut den Songs hörbar gut: Neben Songwriter und Sänger Bechler steuert Jenny Thiele an den Keyboards die Melodielinien, und Schlagzeuger Paul Weißert bringt das Herz von Fortuna erst so richtig zum Schlagen. Schönes Album.

Tourdaten. 29.05. Hamburg, Grünspan; 30.05. Paderborn, Kulturwerkstatt; 31.05. Köln, Gloria; 14.06. Bochum, Schauspielhaus »Songs & Lyrics« (solo); 12.07. Düsseldorf, GoldMucke Sommeropenair; 14.07. Stuttgart, Bunter Beton Festival; 26.07. Würzburg, Hafensommer (Kettcar Support); 27.07. Hamburg, Slamville (Solo); 28.07. Eltville, Heimspiel Knyphausen; 03.08. Böblingen, Songtage; 09.08. Hannover, Fährmanns Fest; 11.08. Bonn, Kunst!Rasen; 23.08. Essen, Zeche Carl Open Air (Thees Uhlmann Support); 24.08. Erfurt, Wipfelrauschen

Website

Label Grand Hotel Van Cleef