weather-image
23°

Frankfurt gewinnt Eintracht-Duell - FCA schlägt VfB

0.0
0.0
Eintracht-Duell
Bildtext einblenden
Frankfurt entschied das Eintracht-Duell gegen Braunschweig mit 2:0 für sich. Foto: Peter Steffen Foto: dpa

Augsburg (dpa) - Eintracht Braunschweig verlor auch sein drittes Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga gegen die bis dahin ebenfalls noch punktlose Eintracht aus Frankfurt mit 0:2 (0:0). Der FC Augsburg hat dagegen seinen ersten Sieg unter Dach und Fach und den VfB Stuttgart in Bedrängnis gebracht.


Drei Tage nach dem 1:2 in der Europa-League-Qualifikation in Rijeka verlor der VfB auch sein drittes Ligaspiel bei den bis Sonntagabend ebenfalls punktlosen Augsburgern verdient mit 1:2 (1:2). Die Torschützen Halil Altintop (6. Minute) und Jan-Ingwer Callsen-Bracker (36.) belohnten die Gastgeber vor 30 030 Zuschauern für ihr Engagement. Vedad Ibisevic konnte für Stuttgart per Foulelfmeter lediglich verkürzen (42.). Die Rote Karte für den Stuttgarter Traoré in der 70. Minute war der achte Platzverweis des Spieltages und damit Negativ-Rekord im Oberhaus.

Anzeige

Aufsteiger Eintracht Braunschweig wartet weiter auf den ersten Sieg in der Fußball-Bundesliga seit mehr als 28 Jahren. Die Frankfurter Tore gegen harmlose und kaum erstligareife Braunschweiger schossen Alexander Meier in der 52. Minute und Stefan Aigner (62.). Drei Tage nach dem Europapokalsieg in Aserbaidschan sorgte die Mannschaft von Trainer Armin Veh damit für das nächste Erfolgserlebnis und wendete einen kompletten Saisonfehlstart ab.