weather-image
24°

Frankreich bombardiert IS-Hochburg in Syrien

0.0
0.0

Paris/Berlin (dpa) - Die Reaktion ließ nicht lange auf sich warten. Keine 48 Stunden nach den Terroranschlägen von Paris startet Frankreich massive Luftangriffe auf den IS in Syrien. Der Alptraum im eigenen Land ist noch nicht vorbei. Mindestens ein Verdächtiger ist auf der Flucht.


Stellungnahme Hollande

Anzeige

Stv. Bürgermeister Klugman auf Twitter

Stellungnahme Merkel

Reisehinweise Auswärtiges Amt

Gesetz zum Ausnahmezustand (Französisch)

Statement Hollande bei Twitter (Clip)

Stellungnahme Merkel bei Twitter

Obama zu den Anschlägen (Clip)

Kreml-Mitteilung (Russisch)

Papst-Telegramm (Französisch)

Facebook Safety Check

Bundespolizei

Tweet DFB