weather-image

Frau rollt mit über 2,0 Promille auf Gegenfahrbahn und landet rückwärts in Feld

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Montage (li. Florian Gaertner, re. dpa)

Traunreut – Rückwärts in ein Feld ist eine sturzbetrunkene Autofahrerin am Mittwochabend mit ihrem Wagen gerollt. Zu ihrem Pech traf wenig später neben dem BRK auch die Polizei an der Unfallstelle ein.

Anzeige

In den Abendstunden wurde eine Streife der Traunreuter Polizei zur Unterstützung einer Rettungswagen-Besatzung in die Nähe von Anning gerufen. Dort hatte eine 59-jährige Altenmarkterin einen Unfall verursacht.

Nach ersten Angaben der Integrierten Leitstelle hatte die Frau unter der Fahrt Kreislaufprobleme bekommen, war von der Fahrbahn abgekommen und benötige nun ärztliche Behandlung. Als die Streifenbesatzung am Einsatzort ankam, befand sich die Dame bereits im Rettungswagen und wurde ärztlich behandelt.

Die Beamten konnten starken Alkoholgeruch bei der Altenmarkterin wahrnehmen. Bei einer ersten Prüfung wurde ein Wert von mehr als zwei Promille festgestellt. Daher wurde sie zur Blutentnahme in die Kreisklinik Trostberg gebracht.

Zwei Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, berichteten den Polizisten, dass die Frau mit ihrem VW Golf auf die Gegenfahrbahn geraten sei, anschließend abbremste und daraufhin rückwärts über die Straße in ein angrenzendes Feld rollte, wo sie letzlich zum Stehen kam. Die Frau muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten. Zudem ist die 59-Jährige ihren Führerschein erst einmal los.