weather-image
12°

Freie Universität Berlin lehnt Maaßen als Honorarprofessor ab

Berlin (dpa) - Die Freie Universität Berlin hat dem neu berufenen Bundesverfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen eine Honorarprofessur verweigert. Er sei wegen seiner umstrittenen Rolle in der Affäre um den Bremer Guantanamo-Häftling Murat Kurnaz bei einer Sitzung des Akademischen Rats durchgefallen, berichtete «Spiegel Online». Das Bundesinnenministerium teilte daraufhin auf Anfrage mit, dass Innenminister Hans-Peter Friedrich über die Ablehnung Maaßens durch die FU bereits vor dessen Berufung am Mittwoch informiert gewesen sei.

Anzeige