weather-image

Freilassing - Gaststättenkontrollen, Diebstahl und Trunkenheitsfahrt

5.0
5.0
Ein "Polizei"-Schild
Bildtext einblenden
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv Foto: dpa
Gaststättenkontrollen zum „stillen Feiertag“ - fast alle Gaststätten vorbildlich

Am Abend des Karfreitags führten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing Gaststättenkontrollen im und um das Stadtgebiet Freilassing durch.

Anzeige

Da es sich beim Karfreitag um einen stillen Feiertag handelt, herrscht an diesem Tag striktes Tanzverbot. Auch ist der Betrieb von Spielhallen oder Glücksspielautomaten an diesem Tag untersagt.

Von zehn kontrollierten Lokalitäten musste lediglich eine Gaststätte in Freilassing beanstandet werden, da in dieser Glückspielautomaten in Betrieb waren.

Alle anderen Lokale hielten sich vorbildlich an das Sonn- und Feiertagsgesetz.

Diebstahl aus Fußballumkleide

Am Samstag, 31.03.2018, zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr, wurden aus der Umkleidekabine der Turnhalle des TSV Freilassing mehrere Wertgegenstände entwendet.

Unter anderem wurden 3 Handys und Bargeld gestohlen. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Die Polizeiinspektion Freilassing bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 08654/4618-0 zu melden.

Zu tief ins Glas geschaut

Am Samstag, den 31.03.2018, gegen 23:45 Uhr, wurde ein 23-jähriger Teisendorfer mit seinem Audi S3 im Stadtgebiet Freilassing einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei nahmen die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch wahr, weshalb dem Teisendorfer ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten wurde. Dieser ergab einen Wert jenseits der 0,5-Promille-Grenze. Da der gerichtsverwertbare Test auf der Dienststelle den Wert bestätigte, wurde der 23 Jährige angezeigt. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von 500 €, 2 Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Polizei Freilassing

- Anzeige -