weather-image
22°

Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen rettet Falken aus Lagerhalle

Bischofswiesen (ra) – Ein Falke hat am späten Donnerstagnachmittag für Aufregung in einem Baumarkt in Bischofswiesen-Winkl gesorgt. Der Vogel flog in der aufkommenden Dunkelheit durch die offene Tür einer Lagerhalle hinter dem Baumarkt und fand nicht mehr hinaus. »Wahrscheinlich hatte er in der Halle eine Maus oder etwas Ähnliches gesehen«, so Georg Graßl, 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen. Mitarbeiter des Baumarkts sahen den Vogel auf Installationsleitungen unterhalb des Daches sitzen und versuchten zunächst selbst, das nervöse Tier durch die offene Tür nach draußen zu lotsen. Als ihnen dies nicht gelang, alarmierten sie die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen. Mehrere Feuerwehrleute bemühten sich daraufhin, den aufgeregten Falken mit an der Decke befestigten Planen und Leitern einzukreisen. Als sie seinen Bewegungsspielraum auf wenige Meter eingegrenzt hatten, ließ sich das Tier schließlich ohne größeren Widerstand mit einem Kescher einfangen. Am Ende des etwa 45-minütigen Einsatzes konnten die Feuerwehrleute den Falken hinaustragen und wieder in die Freiheit entlassen.

(Fotos: privat)

Anzeige