weather-image

Freundin reißt Lenkrad nach rechts: Auto kracht in Leitplanke

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Patrick Seeger

Zell am See – Ein Beziehungsstreit im Auto ist am Dienstag einem Paar zum Verhängnis geworden: Eine Beifahrerin riss ihrem Freund das Lenkrad aus der Hand – und beförderte beide an die Leitplanke.


Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertags lenkte ein 27-jähriger Pinzgauer seinen Wagen von Bruck an der Glocknerstraße kommend in Richtung Zell am See.

Anzeige

Seine am Beifahrersitz sitzende 23-jährige Freundin griff ihm unvermittelt an das Lenkrad und riss dieses mit Absicht nach rechts, wodurch das Auto mit der am rechten Fahrbahnrand montierten Leitschiene kollidierte. Dabei wurden die Leitplanke und der Pkw erheblich beschädigt.

Die 23-jährige Angestellte wurde beim Aufprall unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Der 27-jährige Fahrer blieb unverletzt. Im Zuge der Unfallaufnahme gab er an, auf der Fahrt einen Beziehungsstreit mit seiner Freundin gehabt zu haben. Ein durchgeführter Alkomattest ergab 0,0 Promille.

Pressemeldung der Polizei Salzburg