weather-image
28°

Friedensnobelpreis geht an Chemiewaffenkontrolleure

UN-Kontrolleure
UN-Kontrolleure in Damaskus: Die OPCW arbeitet eng mit eng mit den Vereinten Nationen zusammen. Foto: Youssef Badawi Foto: dpa

Oslo (dpa) - Wieder geht der Friedensnobelpreis an eine internationale Institution - diesmal an die Organisation zum Verbot von Chemiewaffen. Mit dem Preis will das Nobelkomitee zur Zerstörung von Chemiewaffen beitragen. Der Vorsitzende übt Kritik an den USA und Russland.

Anzeige