weather-image

Friedrich fordert erweiterte Video-Überwachung in Deutschland

Berlin (dpa) - Nach den Bombenanschlägen von Boston fordert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich eine erweiterte Video-Überwachung von öffentlichen Plätzen in Deutschland. Der CSU-Politiker sagte der «Bild am Sonntag», die Ereignisse in Boston zeigen erneut, wie wichtig die Überwachung des öffentlichen Raums durch Videokameras für die Aufklärung schwerster Straftaten sei. Zugleich machte der Minister deutlich, dass es hundertprozentige Sicherheit für öffentliche Veranstaltungen nicht gebe.

Berlin (dpa) - Nach den Bombenanschlägen von Boston fordert
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich eine erweiterte
Video-Überwachung von öffentlichen Plätzen in Deutschland. Der CSU-Politiker sagte der «Bild am Sonntag», die Ereignisse in Boston zeigen erneut, wie wichtig die Überwachung des öffentlichen Raums durch Videokameras für die Aufklärung schwerster Straftaten sei. Zugleich machte der Minister deutlich, dass es hundertprozentige Sicherheit für öffentliche Veranstaltungen nicht gebe.

Anzeige