weather-image
14°

Friedrich für härtere Gangart gegen Armutszuwanderer

Berlin (dpa) - Angesichts zunehmender Klagen über Armutseinwanderer aus Bulgarien und Rumänien hat Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ein härteres Vorgehen in Aussicht gestellt. Ein Teil der Zuwanderer aus beiden EU-Ländern komme nur deshalb nach Deutschland, um Sozialleistungen zu bekommen. Das sagte Friedrich dem ZDF-«heute journal». Wenn ein solcher Betrug nachgewiesen werden könne, und das sei Aufgabe auch der Behörden vor Ort, dann könne man die Ausreise dieser Personen verlangen.

Anzeige