weather-image

Friedrich kündigt Informationen zu NSA im Kontrollgremium an

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich will dem Parlamentarischen Kontrollgremium neue Fakten zum US-Spähprogramm «Prism» vorlegen. Das kündigte er kurz vor der Sitzung des geheim tagenden Bundestags-Gremiums im «Morgenmagazin» der ARD an. Bei seiner Reise in die USA in der vergangenen Woche sei es darum gegangen, zu klären, was die NSA und die Amerikaner überhaupt sammelten. Er habe da einige Informationen bekommen, die er dem Kontrollgremium auch mitteilen werde.

Anzeige