weather-image

Fünf Kinder sterben bei Hausbrand in Frankreich

Paris (dpa) – Fünf Kinder im Alter zwischen zwei und zehn Jahren sind beim Brand eines Hauses in Nordfrankreich gestorben. Das Feuer sei aus ungeklärter Ursache in der Nacht ausgebrochen, meldete die Nachrichtenagentur AFP. Die Kinder erstickten im dichten Rauch, bevor die Feuerwehr mit Atemschutzgeräten zu ihnen vordringen konnte. Der Vater sprang aus einem Fenster im ersten Stock des kleinen Hauses und wurde nur leicht verletzt. Er lebte getrennt von der Mutter und hatte die Kinder für das Osterwochenende zu sich genommen.

Anzeige