weather-image
23°

Fünf Snowboarder von Lawine in Colorado getötet

Washington (dpa) - Eine Lawine hat westlich von Denver im US-Bundesstaat Colorado fünf Snowboarder getötet. Wie die Zeitung «Denver Post» online unter Berufung auf den örtlichen Sheriff berichtet, überlebte das Unglück mindestens ein Mensch. Die Schneemassen seien außerhalb der Grenzen des Loveland-Skigebiets heruntergekommen. Es sei das schlimmste Lawinenunglück in Colorado seit 1962 gewesen, hieß es. Damals starben sieben Menschen.

Anzeige