weather-image
21°

Fünf Tote bei Rettungsübung auf Kreuzfahrtschiff auf den Kanaren

La Palma (dpa) - Bei einer missglückten Rettungsübung sind auf einem Kreuzfahrtschiff auf den Kanarischen Inseln fünf Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Wie spanische Medien berichten, geschah der Unfall am Hafen von Santa Cruz de La Palma, als ein Rettungsboot mit acht Insassen aus rund 30 Metern Höhe ins Wasser stürzte. Das Schiff gehörte zur TUI-Gruppe. Zum Zeitpunkt des Unglücks waren etwa 2000 Passagiere an Bord.

Anzeige