Für die Schule Bücher lesen

Carolin Führer
Bildtext einblenden
Deutsch-Expertin Carolin Führer findet: Nicht nur Lehrkräfte sollten entscheiden, welche Lektüren gelesen werden. Foto: Friedhelm Albrecht/Universität Tübingen/dpa Foto: dpa

Als Hausaufgabe ein Buch weiterlesen: Das kann Spaß machen oder nerven. Viel hängt dabei auch davon ab, welches Buch etwa von den Schulen oder den Lehrkräften ausgewählt wird.


Die Deutsch-Expertin Carolin Führer findet: Bei der Auswahl könnte man noch einiges verbessern. Denn zu den bisher oft gelesenen Büchern gehören selten Werke aus anderen Ländern und auch Bücher von Autorinnen gebe es wenig.

Anzeige

»Der Literatur-Unterricht und die Auswahl der Werke bis Klasse 10 sollte nicht den Lehrkräften allein überlassen werden«, findet Carolin Führer. Hier sollten auch andere Experten mit einbezogen werden, etwa aus der Wissenschaft oder von Verlagen.

Einstellungen