Fulminanter Start des KulTSommers – Oberbürgermeister eröffnet Open-Air-Veranstaltungsreihe

Bildtext einblenden
Auftaktkonzert mit der Stadtmusik Traunstein. Alle Fotos: Eva Schneider © Große Kreisstadt Traunstein
Bildtext einblenden
Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer eröffnete den KulTSommer.
Bildtext einblenden
Das Michael Alf Trio in Aktion.
Bildtext einblenden
Für die Konzertbesucher wurde ein abgetrennter Bereich mit Stühlen eingerichtet – mit genügend Abstand und Maskenpflicht bis zum Platz.

„Traunstein lebt!“ – Mit diesen Worten brachte es Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer bei der Eröffnung des KulTSommers auf den Punkt. Nach dem langen Corona-Lockdown war bei ihm und den vielen Zuschauern die große Erleichterung und Freude spürbar, dass nun endlich wieder Veranstaltungen auf dem Stadtplatz möglich sind.


Die Freiluft-Konzertreihe startete bei bestem Wetter und ausgelassener Stimmung. Zunächst spielte die Stadtmusik Traunstein zünftig auf. Später übernahm das Michael Alf Trio das musikalische Kommando. Die drei Vollblutmusiker Michael Alf (Piano), Hans Baltin (Kontrabass) und Thomas Gugger (Schlagzeug & Washboard) begeisterten das Publikum mit fetzigen Boogie-, Blues- und Jazzstücken.

Anzeige

Alle Infos zum Programm des KulTSommers sind unter www.kultsommer-traunstein.de zu finden. Das Publikum darf sich von Juni bis September auf 36 Konzerte und zwei Erzählcafés auf der Stadtplatz-Bühne und viele weitere Veranstaltungen in Traunstein freuen.

fb/red

Einstellungen