weather-image
28°
EVB-Schüler schicken den ESC Geretsried mit 33:2 vom Eis

Furioser Saisonauftakt

Von der gemischten Schüler/Knabenmannschaft des EV Berchtesgaden darf man in dieser Saison einiges erwarten. Das Trainerteam um den ehemaligen Bayernligaspieler Andreas Stöckl präsentierte sich vor dem Match zum Fototermin. Foto: EVB

Berchtesgaden – Die hoffnungsvolle Schülermannschaft des EV Berchtesgaden deklassierte gleich im ersten Saisonmatch die Schüler des ESC Geretsried mit 33:2 (6:0/14:0/13:2)- Toren.


Das Eishockey-Sommercamp und die optimalen Trainingsbedingungen in der Eishalle an der Schießstätte machten sich beim Schülerteam des EV Berchtesgaden im ersten Punktspiel deutlich bemerkbar. Topfit gingen die Puck Pumas aufs Eis und setzten ihre Gegner von Beginn an unter Druck. Der ESC Geretsried hatte dem Berchtesgadener Angriffswirbel nichts entgegenzusetzen, die River Rats waren in allen Belangen deutlich unterlegen.

Anzeige

Nach dem ersten Drittel stand es bereits 6:0 für den EVB, der Torhunger war jedoch noch nicht gestillt und die Puck Pumas erzielten im zweiten Spielabschnitt weitere 14 Treffer gegen die chancenlosen Gäste. Im letzten Spielabschnitt durfte Ersatz-Goaly Sandro Fürlinger erstmals ins Tor. Für seine Mitspieler ging das muntere Toreschießen weiter und so stand es nach 60 Nettospielminuten 33:2.

EVB-Schüler (Tore/Assists): Lukas Brandner, Sandro Fürlinger; Christoph Zern (5/6), Matthias Zern (2/4), Angelina Holm (0/4), Andreas Ramelsberger (3/1), Fabian Stöckl (6/9), Jannis Kolb (9/3), Felix Stöckl (1/6), Christian Mamontow (2/4), Lukas Wenig (2/2), Daniel Kraus (2/2), Simon Dietz (1/0), Markus Hann (0/3), Josefine Holm. Christian Wechslinger