G20-Finanzminister wollen schnelle Bankenunion in der Eurozone

Washington (dpa) - Die führenden Wirtschaftsmächte haben die Eurozone zu «nachdrücklichen» Schritten hin zu einer Bankenunion aufgefordert. Die Bilanzen der Geldinstitute müssten gestärkt und das finanzielle Ungleichgewicht in der Währungsunion verringert werden, erklärten die Finanzminister und Notenbankchefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Washington.Eine konkrete Aufforderung zu weiteren Sparmaßnahmen in Europa gab es vor der Frühjahrstagung des IWF nicht. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble forderte in Washington weitere Sparanstrengungen.

Anzeige