weather-image
19°

Gabriel wirbt für deutsch-französischen Motor in Europa

Paris (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel will die deutsch-französischen Beziehungen als Motor, Mutmacher und Ideengeber in der Europäischen Union weiter vorantreiben. Bei seinem ersten Antrittsbesuch in Paris trat er nach einem Gespräch mit seinem Amtskollgen Jean-Marc Ayrault für ein selbstbewusstes Auftreten Europas auch gegenüber den USA ein. «Wir haben keinen Grund zur Unterwürfigkeit», sagte er. Ayrault äußerte sich ähnlich: «Wenn Deutschland und Frankreich in die gleiche Richtung schreiten und in die gleiche Richtung denken, dann schreitet Europa vorwärts.»

Anzeige