weather-image
19°

Gabriel wirbt für respektvollen Umgang mit USA

Berlin (dpa) - Der neue Außenminister Sigmar Gabriel hat sich bei seiner Antrittsrede für eine respektvolle Zusammenarbeit mit den USA auch unter Präsident Donald Trump ausgesprochen. «Unsere Hand sollte ausgestreckt bleiben», sagte er im Auswärtigen Amt. Deshalb wolle er auch bald seinen künftigen US-amerikanischen Amtskollegen Rex Tillerson sprechen. Der bisherige Öl-Manager soll Außenminister von Trump werden. Gabriel übernahm das Amt heute von Frank-Walter Steinmeier, der am 12. Februar als Kandidat der großen Koalition bei der Bundespräsidentenwahl antritt. Seine Wahl gilt als sicher.

Anzeige