weather-image

Gärtner verschlingt Cannabis-Pflanzen bevor die Polizei kommt

5.0
5.0
Hanfpflanzen
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Abir Sultan

Schnell seine Cannabispflanzen verschlungen hat am Donnerstagvormittag ein 26 Jahre alter Mann in Vogtareut - noch bevor die Polizei eintraf.


Am Donnerstag gegen 11 Uhr wurde der Gemeinde Vogtareuth ein heftiger Streit zwischen einem Pärchen gemeldet, das in einer Gemeindeunterkunft wohnt. Als die Mitarbeiter das Zimmer 26-jährigen Mannes und der 20-jährigen Frau betraten, konnten sie auf dessen Balkon zwei rund 30 cm große Cannabispflanzen in Blumentöpfen erkennen und sprachen den Mann darauf an. Daraufhin riss dieser beide Pflanzen aus, steckte sie in seinen Mund und verschlang diese nach einigem Kauen rückstandslos. Anschließend warf er noch ein Tütchen mit Rauschmittel aus dem Fenster der Unterkunft.

Anzeige

Als die Polizei eintraf und sich zunächst nach möglichen Bauchschmerzen des Mannes erkundigte, gab dieser an, dass es sich um Tomatenpfanzen gehandelt hätte.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen illegalem Cannabisanbau und Besitz von neuen psychaktiven Stoffen eingeleitet.

- Anzeige -