Gartenhaus wird Raub der Flammen

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz
Bildtext einblenden
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Rosenheim – Rettungskräfte wurden gegen 05.00 Uhr an Heiligabend darüber informiert, dass im Bereich der Gabelsberger- bzw. Fraunhoferstraße ein Wohnhaus brennt.


Vor Ort konnte festgestellt werden, dass kein Wohnhaus, aber ein Gartenhaus in Flammen steht. Die Feuerwehr begann sofort mit der Brandbekämpfung und konnte das Gartenhaus nach und nach ablöschen. Ein Übergreifen der Flammen auf Wohnhäuser, oder eine Gefahr für Personen, war zu keinem Zeitpunkt zu befürchten. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Der Inhaber des Gartenhauses, ein 54-jähriger Rosenheimer, soll abends noch Papier in einer Feuerschale entzündet haben. Ob der Brandfall damit im Zusammenhang steht, ist Gegenstand der aktuellen polizeilichen Ermittlungen. Der Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. Durch das Feuer wurde das Gartenhaus massiv beschädigt und muss vermutlich abgerissen werden.

fb/red


Einstellungen