weather-image
28°

GdL rechnet mit Winter-Problemen bei der Bahn

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft der Lokführer rechnet für den Winter mit großen Problemen bei der Deutschen Bahn. Für Passagiere werde es schlimmer als jeder Lokführerstreik, zitierte der «Focus» GdL-Chef Claus Weselsky. Die Bahn benötige zudem 800 zusätzliche Lokführer. Laut «Focus» schließt die GdL Streiks für den Jahresbeginn ebenfalls nicht aus. Eine Bahn-Sprecherin wies zurück, dass die Bahn Hunderte zusätzliche Zugführer benötige. Der Konzernbevollmächtigte für das Land Berlin, Ingulf Leuschel, habe bereits erklärt, dass die Kapazitäten, um Züge zu enteisen, ausgebaut worden seien.

Anzeige